Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Veranstaltungen

Veranstaltungen Collage Atempause, Basteln, Kasperltheater

Veranstaltungskalender

Landshuter Kulturfestival von 16. Juli bis 12. September

Für die Plätze beim Kinder- und Jugendprogramm der Stadtbücherei beim Landshuter Kulturfestival ist eine Anmeldung mit fester Platzvergabe nötig.
Informationen zu den Veranstaltungen gibt es in der Stadtbücherei Landshut.

Die Anmeldung erfolgt über die Touristinfo im Rathaus in der Altstadt.
Dort werden die Tickets mit festen Platznummern ausgegeben und die Kontaktdaten aufgenommen.
Telefonische Reservierungen können dort unter Telefon 0871-922050 vereinbart werden.

Es stehen Einzelplätze, Doppelplätze für Geschwister oder Freunde sowie Viererplätze für Familien und Freunde bereit.

Der Eintritt für alle Kulturfestival-Veranstaltungen der Stadtbücherei ist frei.

Es gelten die zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung gültigen Infektionsschutzmaßnahmen, Stand: 9. Juli:

  • Zutritt nur mit Registrierung (beim Erwerb des Tickets), eventuell Restplätze mit vor Ort-Registrierung.
  • Kein Einlass von Personen mit Krankheitszeichen
  • Beachtung der üblichen AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Maske)
  • Auf dem gesamten Gelände inkl. Einlassbereich besteht für Besucherinnen und Besucher FFP2-Maskenpflicht, für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren min. eine medizinische Maske. Am Platz darf die Maske abgenommen werden.
  • Bitte beachten Sie die Beschilderung vor Ort.

Der Märchenerzähler öffnet seine Märchenkiste...

Im Rahmen des Landshuter Kulturfestivals öffnet unser Ergoldinger Märchenerzähler Dieter Schmid-Hermann seine Märchenkiste, aus der sonderbare Gestalten entspringen:

sprechende Tiere und schweigsame Menschen, starke und schräge Vögel, mutige Prinzen und anmutige Prinzessinnen, scheinbar Dumme und unscheinbar Kluge und viele mehr.

Sie schlüpfen in Ohren und Herzen der Zuhörer und entfachen dort ein Feuer der Fantasie.

Anschließend an die Märchenstunde findet eine kostenfreie, dreißigminütige Entdeckertour durch das LANDSHUTmuseum statt, zu der alle teilnehmenden Kinder herzlich eingeladen sind!

Die Märchenstunde richtet sich an Kinder ab vier Jahren und findet statt am:

Mittwoch, 12. Juli 2021, 15 - 15.45 Uhr

Freitag, 30. Juli 2021, 15 - 15.45 Uhr

Montag, 23. August 2021, 10 - 10.45 Uhr

Vorstellungen des Mobilen Theaters Landshut

Am Freitag, 23. Juli 2021, von 15 bis 16 Uhr führt das Mobile Theater Landshut im Innenhof des LANDSHUTmuseums für Kinder ab sechs Jahren das Stück "Der Löwe, der nicht schreiben konnte", nach dem gleichnamigen Kinderbuch, auf.

Die Veranstaltung ist bereits voll belegt.

Der Löwe kann nicht schreiben, aber das stört ihn nicht, denn er kann brüllen und Zähne zeigen - mehr braucht er nicht. Doch als er die schöne und kluge Löwin trifft, die ein Buch liest, merkt er schnell wie nützlich es wäre, wenn man lesen und schreiben könnte.
Also bittet der Löwe den Affen, in seinem Namen zu schreiben. Der nimmt Bleistift und Papier und bietet der Löwin an, mit ihm auf Bäume zu klettern und Bananen zu essen. Völliger Unsinn! 
Auch alle anderen noch so gut gemeinten Liebesbriefe von Mistkäfer, Geier, Giraffe und Krokodil passen nicht zu den Gefühlen des Löwen. Doch die Rettung naht! Die schöne Löwin nämlich hört sein Gebrüll.

Anschließend an die Vorstellung findet eine kostenfreie, dreißigminütige Entdeckertour durch das LANDSHUTmuseum statt, zu der alle teilnehmenden Kinder herzlich eingeladen sind!

Szene aus "Das Herz eines Boxers" (Jugendtheaterstück)

In einer zweiten Vorstellung am Montag, 16. August 2021, von 19 bis 20.30 Uhr, führt das Mobile Theater Landshut für Jugendliche das Stück „Das Herz eines Boxers“ vor, das mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis ausgezeichnet wurde.
 

Jojo ein sympathisches Großmaul mit Witz, das Anerkennung sucht.

Leo ein alternder Preisboxer, der nach Frankreich will.

Zwei Außenseiter, zwei Generationen, zwei Lebenskonzepte.

Im Altenheim treffen sie aufeinander.

Eine verrückte Freundschaft beginnt, die ihr Leben völlig verändert.

mittendrin beim mittenDRINtheater

Mittendrin statt nur dabei.

Beim mittenDRINtheater sitzt ihr wortwörtlich mitten im Geschehen.

„Cyber Schuld“ ist eine zauberhaft improvisierte APPisode in der es um die beiden Prinzessinnen Etepetete und Solala geht. Die beiden Schwestern haben mit ihrem dauernden Tablet spielen vollkommen den Bezug zum realen Leben verloren.

Können sie mit Hilfe der Kinder zurück in die "normale" Welt finden?

Das mittenDRINtheater findet am Dienstag, 3. August 2021, von 15 bis 16 Uhr im Innenhof des LANDSHUTmuseums statt.
Eine zweite Vorstellung von 16.30 bis 17.30 Uhr ist in Planung.

mittenDRINtheater mit den zwei Prinzessinnen des Stücks "Cyber Schuld"

Romeli's Figurentheater für Kinder

Romeli's Figurentheater hat für euch zwei tolle Abenteuer für Kinder ab zwei Jahren vorbereitet!

Am Montag, 9. August 2021, von 14 bis 14.45 Uhr & von 16 bis 16.45 Uhr nimmt uns das Puppentheater mit auf das erste Abenteuer mit dem Titel "Ritter Rost und das Haustier".

Wir begleiten Ritter Rost und Drache Koks, der sich ein Traum erfüllt hat und sich ein eigenes Haustier zugelegt hat. Es sieht zwar mit seinen grünen Zotteln und den Wurzelfüßen gar nicht wie ein normales Haustier aus, aber er hat es zu Hause gefunden und das ist der Beweis, ein perfektes Haustier! Aber warum wird das kleine Wuschelding immer größer und größer...?

Auf dem Vorplatz vor der Stadtbücherei Weilerstraße erfahren wir am Donnerstag, 19. August 2021, von 14 bis 14.45 Uhr & von 16 bis 16.45 Uhr dann „Wie Findus zu Petterson kam“.

In dem Stück geht es um den alten Mann Petterson, der oft alleine ist und am liebsten den ganzen Tag mit der Decke über dem Kopf im Bett verbringen würde. Bis eine Nachbarin ihm ein Katerbaby vorbeibringt. Ein kleines Katerbaby, noch ohne Hosen, das plötzlich am Frühstückstisch zu Sprechen beginnt!

Die Abenteuer von Romeli's Figurentheater... Figuren auf der Bühne

Poetry-Slam Workshop für Jugendliche

Po·e·t·ry-Slam, Poetryslam

/ˈpoʊətrislæm/

Substantiv, maskulin [der]

auf einer Bühne vor Publikum [das gleichzeitig die Jury ist] ausgetragener Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer selbst verfasste Texte vortragen.

Ihr wollt euch auch mal daran versuchen und reinschnuppern? Dann kommt vorbei bei unserem Poetry-Slam Workshop, organisiert vom Sprechakt Landshut, der Alten Kaserne und in Kooperation mit der Stadtbücherei Landshut.
Der Workshop findet am Sonntag, 8. August 2021, von 15 bis circa 18 Uhr in der Alten Kaserne Landshut statt und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 26 Jahren!

Der Eintritt zum Workshop ist frei, aber eine Anmeldung unter sprechakt.landshut@gmx.de ist notwendig.

Ihr wollt einen ersten Eindruck sammeln? Dann besucht den Poetry-Slam am Donnerstag, 29. Juli, um 19:30 Uhr in der Alten Kaserne Landshut!

Veranstaltungen für Erwachsene

Mitten ins Herz

"Heinz Oliver Karbus  und Martin Kubetz"Heinz Oliver Karbus (rechts im Bild), Jahrgang 1956, ist in Bad Ischl geboren. In Landshut kennt man ihn vor allem als Regisseur. Am Stadttheater Landshut inszenierte er u.a. „Hamlet“, „Romeo und Julia“, „König Ödipus“ und „Der Sommernachtstraum“ und zuletzt „Baal“ von Berthold Brecht. Karbus‘ Shakespeare Übersetzungen werden im gesamten deutschen Sprachraum aufgeführt. Im Fernsehen spielte er zum Beispiel in „Tatort“, „Soko-Wien“, „Paul Kemp, der Mediator“ und in „Ein Sommer im Burgenland (2014)“.

Martin Kubetz (links im Bild), geboren 1970 in Landshut, tritt seit über 20 Jahren als Multi-Instrumentalist und Sänger mit eigenen Kompositionen auf. Von 1999 bis 2014 spielte er stilvolle Tanzmusik im „Ensemble Taktlos“. Zurzeit widmet er sich vorrangig dem Komponieren (unter anderem für das Kulturmobil Niederbayern) und eigenen Bühnenprojekten (Kubetz & Band, Leonard-Cohen-Soloprogramm). Auch dieses Jahr umrahmt er die „Mitten ins Herz“-Lesungen, meist am Klavier, mit eigens dafür komponierter Musik.

Mit einem letzten Mitten ins Herz-Podcast verabschieden sich Martin Kubetz und Oliver Karbus in die Sommerpause. Aber bis es soweit ist gibt es seit 25. April noch den Podcast zum italienischen Schriftsteller Cesare Pavese zum Anhören auf dem Blog der Stadtbücherei Landshut.

Bild zum Podcast mit den Informationen zum Inhalt von Mitten ins Herz

Das Werk des italienischen Schriftstellers (1908 – 1950) ist geprägt durch seine Heimatverbundenheit mit seinem Geburtsort Santo Stefano Belbo. In seinen Romanen und Erzählungen ist das Motiv des Landlebens ein wiederkehrendes Element und auch seine Protagonisten kehren im Laufe der Handlung immer wieder an den Ort ihres Ursprungs zurück, angetrieben von den Bildern der Erinnerung.

„Man entdeckt die Dinge durch die Erinnerung, die man daran hat. Sich an etwas zu erinnern bedeutet, es […] zum erstenmal zu sehen“ (Cesare Pavese).

 

Die bisherigen Podcasts sind mit einem Klick auf den Namen des Autors zum Nachhören abrufbar.
Los ging es im Januar mit einem der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts: Ernest Hemingway.

Auf die Klassiker der modernen amerikanischen Literatur von Hemingway folgte im Februar die russische Dichterin und Schriftstellerin
Marina Zwetajewa. Sie gehört zu den bedeutendsten russischen Dichterinnen dieser Zeit.

Die Reise durch das 20. Jahrhundert führt von Russland zurück in die USA zu einem Zeitgenossen Hemingways.
Im März freuen wir uns auf Autor James Baldwin und sein Werk, das Themen wie Rassismus und Sexualität behandelt.

Mitten ins Herz-Podcast

Atempause

"Atempause Menschen sitzen um einen Tisch"

Gönnen Sie sich eine Stunde Atempause.
Jeden ersten Montag im Monat um 15 Uhr lesen Vorlesepaten witzige, spritzige, unterhaltsame, nachdenkliche Texte.

Da Veranstaltungen derzeit nicht vor Ort stattfinden können, legen wir Ihnen die digitale Atempause mit Vorlesepatin Birgit Schönberger ans Herz, die Sie mit einem Klick auf den gewünschten Titel einfach nachschauen können:

Seit 7. Juni gibt es die neue digitale Atempause!
Pünktlich zum Start in die Sommermonate stellt Vorlesepatin Birgit Schönberger Christian Udes "Stadtradeln" vor.

Bücher & mehr

Unter dem Titel „Bücher und mehr“ werden in der Stadtbücherei im Salzstadel und in der Stadtbücherei Weilerstraße zu besonderen Anlässen wie etwa der Frankfurter Buchmesser oder den Landshuter Literaturtagen, Medien aus verschiedenen Themenbereichen vorgestellt.

Zusammen mit Heidi Prax möchten wir so Orientierungshilfen bei der Auswahl aus dem vielfältigen Medienangebot der Stadtbücherei geben und zum Lesen, Hören und Ansehen anregen.

Eine Literaturliste mit den vorgestellten Titeln gibt es zum Mitnehmen.
Der Eintritt ist frei.

Lust auf neue Medien

Lust auf neue Medien, aber keine Ahnung wie sie funktionieren?

Die Stadtbücherei informiert regelmäßig über ihre digitalen Angebote und deren Nutzungsmöglichkeiten.
Am Infonachmittag können Sie Ihre Fragen zur Onleihe, e-Book-Readern oder Tablets loswerden und von unseren Experten beantworten lassen.

Momentan können Sie Ihre Fragen an unseren Kollegen Christian Stegner per Mail an christian.stegner@landshut.de oder telefonisch unter 0871 - 22 877 richten.

"Frau mit Tablet"

4. Landshuter Nacht der Poesie

Unterm sommerlichen Abendhimmel im historischen Innenhof der Landshuter Volkshochschule lesen fünf Lyrikerinnen und Lyriker aus Ostbayern ihre eigenen Gedichte. Texte unterschiedlichster Formen und Themen werden zu hören sein: gereimt und reimlos, witzig und nachdenklich, feste und freie Rhythmen; von Liebes- und Landschaftslyrik, Reise- und Widmungsgedichten bis hin zu politischer Poesie.

Dieses Jahr hören Sie Gedichte von und mit: Ingrid Kellner (Landshut), Barbara Krohn (Regensburg), Kathrin Niemela (Passau) und Karl Krieg (Passau). Musikalisch werden sie dabei begeleitet von Martin Kubetz (Regensburg).

Um Voranmeldung bei der vhs Landshut wird gebeten.
Die Lesung findet wetterbedingt am Freitag in digitaler Form über Zoom statt.
Den Link zur Veranstaltung bekommen Sie per E-Mail zugeschickt.

Eine Kooperationsveranstaltung des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS Ostbayern), der Volkshochschule Landshut und der Stadtbücherei Landshut.

Gedenklesung

Zum 11. Mal fand die Lesung zur Erinnerung an die zahlreichen jüdischen, sozialistischen und liberalen Schriftstellerinnen und Schriftsteller statt, die ab Mai 1933 Opfer der barbarischen Nazi-Bücherverbrennungen wurden. Viele von ihnen kamen danach in Konzentrationslagern oder auf der Flucht vor den Nazis zu Tode, viele andere mussten die Jahre des „3. Reichs“ im ausländischen Exil verbringen und wurden deshalb in den deutschsprachigen Ländern oft vergessen.

Vorgestellt wurden die Autoren Leonhart Frank, Alma Johanna Koenig, Klaus Mann und Ulrich Becher. Es lasen: die ehemalige Leiterin von Bücher Pustet, Franziska Schäfer, die Literatur-Übersetzerin Andrea Ott, die Autorin Edith-Maria Ascher und der Landshuter Autor und Kultur-Stadtführer Christian Baier.

Das Programmheft zur Veranstaltung gibt es hier zum Herunterladen oder zum Mitnehmen in der Stadtbücherei.
Eine Literaturliste mit den vorgestellten Autoren und deren Werken gibt es hier zum Herunterladen.

Einige Titel gibt es im Bestand der Stadtbücherei zum Ausleihen oder Sie wenden sich an Ihren Buchhändler,
ob bestimmte Titel wiederaufgelegt oder beschaffen werden können.
Über Literatur- und Kulturprojekte, wie dem Projekt Gutenberg, können Sie viele Titel auch am Bildschirm aufrufen.

Eine Kooperation des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS Ostbayern), der Stadtbücherei Landshut und der Volkshochschule Landshut.

Veranstaltungen für Jugendliche

Jugendleseclub

Man kann nicht nur für sich alleine Zuhause lesen, sondern auch zusammen mit anderen Bücherfans in der Stadtbücherei Weilerstraße.

Jeden zweiten Donnerstag von 17 bis 18 Uhr treffen sich dort Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, um die neusten Jugendbücher zu diskutieren und bewerten. Die besten Neuerscheinungen werden bei "Auserlesen" vorgestellt und bilden die Grundlage für den Landshuter Jugendbuchpreis!

Egal, ob schon lange dabei oder einfach mal ausprobieren, wir freuen uns über jeden, der im Jugendleseclub mitmachen möchte.

Einfach eine kurze Mail an info.stadtbuecherei@landshut.de oder telefonisch melden unter der Nummer 0871 - 71054.

"Jugendleseclub"

Wii Club

Jeden Dienstag und Mittwoch von 15 bis 17 Uhr besteht die Möglichkeit, die Wii-Spielekonsole der Stadtbücherei Weilerstraße zu nutzen.

Am Dienstag können sich Kinder ab sechs Jahren und am Mittwoch Jugendliche ab zwölf Jahren  -nach vorheriger Anmeldung zum Wii-Club - zwei Stunden lang bei den verschiedensten virtuellen Abenteuern ausleben, und das ganz umsonst. Ob MarioKart, FIFA oder Trivial Pursuit - für jeden ist etwas dabei.

 Jetzt immer dienstags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Jugendraum der Stadtbücherei Weilerstraße. Das Angebot ist kostenlos.

Veranstaltungen für Kinder

Bücherburg

Der Lesedrache Finn lädt dich in die Bücherburg der Stadtbücherei im Salzstadel ein.
In der Bücherburg finden in regelmäßigen Abständen immer freitags um 15 Uhr verschiedene tolle Veranstaltungen statt.
Der Eintritt ist immer kostenlos.

Welche das sind? Das findest du hier:

Kasperltheater

Unser Kasperl Larifari erlebt zusammen mit euch immer wieder neue, spannende Abenteuer.

Die Geschichten unserer Kasperls gibt es für euch zum Anschauen über unseren Youtube-Kanal!
Dort könnt ihr alle Abenteuer von Larifari und seinen Freunden anschauen - so oft ihr wollt.

Hier gibt kommt ihr direkt zum Video:

"Kaperltheater Puppen"

Märchenerzähler

Unter dem Motto "Aus der Märchenkiste erzählt" findet in der Stadtbücherei im Salzstadel ein Märchennachmittag für Kinder ab vier Jahren statt.
Einmal pro Quartal öffnet der Ergoldinger Märchenerzähler Dieter Schmid-Hermann im Salzstadel seine Märchenkiste, der sonderbare Gestalten entspringen: sprechende Tiere und schweigsame Menschen, starke und schräge Vögel, mutige Prinzen und anmutige Prinzessinnen, scheinbar Dumme und unscheinbar Kluge, heißt es in der Ankündigung.

"Dieter Schmid-Hermann"

Leseeulenzeit

Du bist auf der Suche nach neuem Lesestoff?
Dann haben wir jetzt das richtige Programm für dich, denn die „Leseeulenzeit“ richtet sich an junge Leser und bietet eine breit gefächerte Auswahl an Buchtipps. Ob Abenteuer, Fantasy, Lustiges oder Spannung – da ist für jeden das Passende dabei.

Bei der Leseeulenzeit auf unserem YouTube Kanal stellt Leseeule Tanja wieder fünf neue spannende Buchempfehlungen für Kinder ab sechs Jahren vor!
Von lustigen Tiergeschichten bis zu spannenden Abenteuern ist auch dieses Mal wieder für jeden was dabei.

Die Bücher stehen in der Stadtbücherei zur Ausleihe bereit und eine Literaturliste mit den vorgestellten Titeln gibt hier zum Herunterladen und Ausdrucken.

"Leseeule"

Buch & Basteln

Zusammen eine spannende Geschichte entdecken und anschließend zum Thema der Geschichte basteln.
Das steht bei "Buch & Basteln" auf dem Programm.

Die Aktion ist für Kinder von drei bis sechs Jahren und um Anmeldung unter der Nummer 0871 - 22 877 wird gebeten.

Bücherzwergerl

Der Grundstein für die Lesebegeisterung im späteren Leben wird wesentlich im Kleinkindalter gelegt – deshalb sollten Kinder von klein auf Bibliotheken als selbstverständlichen Lebensraum erfahren.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Bücherzwergerl" der Stadtbücherei Weilerstraße können Mütter und Väter in lockerer Atmosphäre mit ihren Kindern die Bücherei erkunden, in den Regalen nach altersgerechten Bilderbüchern und Geschichten stöbern und sich mit anderen Eltern austauschen.

Kindernachmittag

Jeden zweiten Donnerstag von 15 bis 17 Uhr treffen sich interessierte Kinder von sechs bis zehn Jahren in der Stadtbücherei Weilerstraße.

Das abwechslungsreiche Programmangebot umfasst themenbezogene Spiel- und Bastelaktionen, Bilderbuchkinoaufführungen, Internetnachmittage und Autorenlesungen.

Auf dem Youtube-Kanal der Stadtbücherei Landshut gibt es außerdem tolle Bastelvideos mit Herrn Christen und Frau Orth, um auch Zuhause die eigene Kreativität ausleben zu können. Schaut doch einfach mal rein!

Pünktlich zum Muttertag am 9. Mai und zum Vatertag am 13. Mai gibt es zwei neue Bastelvideo für ein kleines Geschenk für Mama und Papa!
Die Videos findet ihr auf unserem Youtube Kanal und die dazugehörige Vorlage gibt es hier zum Herunterladen und Ausdrucken!

Kinderleseclub

Für Leseratten und solche, die es werden wollen!
Zusammen lesen, zusammen diskutieren und zusammen Spaß haben.

Der Kinderleseclub ist für alle Kinder von acht bis zwölf Jahre und trifft sich jeden zweiten Donnerstag von 16 bis 17 Uhr in der
Stadtbücherei Weilerstraße. Wir freuen uns auf die neuen Bücher und besonders auf Euch!

Wir freuen uns auch immer über neue Mitglieder unseres Leseclubs – einfach vor Ort nachfragen oder ein Mail an ausleihe.stadtbuecherei@landshut.de schicken.

"Kinderleseclub"

Leseinsel

Ein regelmäßiges offenes Angebot für Kinder ab drei Jahren gibt es in der Stadtbücherei Weilerstraße.

Ehrenamtliche Vorlesepaten der Stadtbücherei lesen einmal im Monat aus bekannten, aber auch aus ganz neuen Bilderbüchern vor.

Die Aktion nennt sich "Lese-Insel" findet jeweils an Freitagen von 15 bis etwa 16.30 Uhr in der Kinderabteilung der Stadtbücherei Weilerstraße statt und wendet sich an Kinder ab drei Jahren. Erwachsene dürfen auch zuhören. Zwischen den Texten gibt es jeweils kleine Pausen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

    Öffnungszeiten