Color

Fundbüro

Rathaus Haupteingang

Fundsache abholen

Wenn Sie Ihr Eigentum abholen möchten oder wenn Sie sich selbst vergewissern wollen, ob die Fundsache bei uns im Fundbüro abgegeben worden ist, dann können Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren. Seit 1. Mai 2022 ist ein Zugang  auch ohne vorherige Terminvereinbarung zu den üblichen Öffnungszeiten wieder möglich. Sie müssen sich durch einen Personalausweis oder Pass ausweisen können und vorhandene Nachweise über das Eigentum mitbringen (Kaufvertrag, Fahrradpass, usw). Für Fundsachen kann eine Lagergebühr festgesetzt werden.

Fundsache abgeben

Fundsachen sind grundsätzlich bei uns im Fundbüro abzugeben. Für die persönliche Abgabe von Fundgegenständen müssen Sie einen Termin mit unserem Sachbearbeiter vereinbaren. Außerdem können Sie uns kleinere Gegenstände auf dem Postweg zukommen lassen. Die Aufbewahrungsfrist für Fundsachen beträgt 6 Monate (vom Stadtbus eingereichte Fundsachen 8 Wochen).

Bei der Abgabe von Fundgegenständen steht dem Finder ein Finderlohn sowie der Erwerb (bei Nichtabholung durch den Eigentümer) des Gegenstandes zu. Hierfür ist es notwendig, dass der Finder seine Kontaktdaten bei uns im Fundbüro hinterlegt und seinen Erwerbsanspruch anmeldet.

Finderlohn: Bei einem Wert des Fundgegenstandes bis 500 Euro beträgt der Finderlohn 5%. Ab einem Wert von 500 Euro beträgt der Finderlohn 3%.

Erwerb: Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten kann der Finder, falls Anspruch angemeldet wurde, den abgegebene Fundgegenstand erwerben.

Sollten Sie ein Fahrrad finden, ist es möglich, dass Sie dieses bei Ihnen zu Hause aufbewahren. Wichtig ist, dass Sie in diesem Fall den Fund sofort beim Fundbüro melden und hierbei möglichst genaue Angaben machen (Marke, Farbe, Rahmen-Nr., Reifengröße, Schaltung usw.).

Fundsachenversteigerung

Das Fundbüro der Stadt Landshut lädt herzlich zur Fundsachenversteigerung am

Freitag, 19. April 2024, um 13 Uhr (Besichtigung ab 12 Uhr)

in der Festhalle Schmidt (Ringlstecherwiese) auf der 638. Landshuter Frühjahrsdult ein.

Das Fundbüro Landshut gibt keine Gewähr dafür, dass die aufgeführten Gegenstände funktionstüchtig sind. Jegliche Garantieübernahme und Rückgabe sind ausgeschlossen. Alle Smartphones wurden vor der Versteigerung datenschutzkonform zurückgesetzt. SIM-Locks und weitere Sperren sind trotzdem möglich. Die Versteigerungsbeträge sind sofort und in bar zu bezahlen.

Eine Übersicht der Fundsachen finden Sie hier.

  • Fundbüro im Einwohner-/Standesamt und Fischereischeine

    Luitpoldstraße 29

    84034 Landshut

    • Öffnungszeiten
    • Mo.-Di.

      07:30 - 12:00 Uhr

      13:00 - 16:00 Uhr

    • Mi.

      07:30 - 12:00 Uhr

      14:00 - 18:00 Uhr

    • Do.-Fr.

      07:30 - 12:00 Uhr

    Öffnungszeiten
  • Mo.-Di.

    07:30 - 12:00 Uhr

    13:00 - 16:00 Uhr

  • Mi.

    07:30 - 12:00 Uhr

    14:00 - 18:00 Uhr

  • Do.-Fr.

    07:30 - 12:00 Uhr

Fundsachen online suchen