Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Impfzentrum

Hand mit Impfstoff und Spritze

Allgemeine Informationen

Impfwillige Personen haben wohnortunabhängig unter anderem im Impfzentrum Grieserwiese oder seit 1. Dezember 2021 auch im Impzentrum Messe die Möglichkeit, sich kostenlos impfen zu lassen.

Impzentrum Grieserwiese:
Impftermine nur mit vorheriger Registrierung und Terminvereinbarung unter https://impfzentren.bayern/
Öffnungszeiten: Di. - So., 9 - 17 Uhr (Montag Ruhetag)

Impfzentrum Messe:
Impftermine ohne vorheriger Registrierung oder Terminvereinbarung. Einfach im Impfzentrum Messe am Empfang anmelden.
Öffnungszeiten: Mo. - So., 9 bis 22 Uhr (kein Ruhetag)

Sonntags werden zwischen 9 und 16 Uhr vorab terminierte Kinderimpfungen durchgeführt - hierfür ist allerdings eine vorherige Anmeldung unter den Telefonnummern 0151/57915943 und 0170/4116949 nötig.

Impfwillige können wieder frei zwischen den Impfstoffen von Moderna und BioNTech wählen.

Banner Landshut impft vor dem Dultwachgebäude an der Ringlstecherwiese

Bitte zum Impftermin mitbringen:

  • Personalausweis oder Reisepass

  • Impfpass, falls vorhanden

  • Medikamentenliste, falls vorhanden

  • Idealerweise noch: Impfbogen (Anamnese)

Weitere Hinweise:
Auch Genese, also Personen die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, können sich - bereits vier Wochen nach Feststellung durch einen positiven PCR-Test - impfen lassen.

Telefonische und Auskünfte per E-Mail sind möglich.

HOTLINE:

Anfrage per E-Mail:

 

Digitaler Impfnachweis
Der digitaler Impfnachweis ist keine Pflicht, der gelbe Impfpass behält weiterhin seine internationale Gültigkeit. Die digitalen Impfnachweise können in den Impfzentren erzeugt und für die Geimpften ausgestellt werden. Der Impfling kann dann den Nachweis mit QR-Code abfotografiert und in eine App (zum Beispiel Corona-Warn-App) seiner Wahl einlesen beziehungsweise abspeichern.
Für Altfälle, die bereits vor Einführung des digitalen Impfnachweises (Juni 2021) ihre Zweitimpfung erhalten haben, können sich diese Zertifikat auch nachträglich ausstellen lassen. Das geht beispielsweise in vielen Apotheken.

Welche Apotheken diesen Service anbieten, erfährt man auf der Seite www.mein-apothekenmanager.de Um ein solches Zertifikat zu bekommen, muss man seinen Ausweis vorzeigen und eine Impfbestätigung, etwa einen Eintrag im gelben Impfheftchen.

Bildergalerie Ablauf Impfzentrum Messegelände

Dritte Corona-Impfung: Für wen ist sie gedacht?

Das Wichtigste vorab:
Für alle Personen über 18 Jahren soll ein Angebot für Auffrischimpfungen gemacht werden, bei denen die erste Impfserie frühestens vor drei Monaten - also nach der zweiten Impfung mit den Präparaten von BioNTech, Moderna oder AstraZeneca - abgeschlossen wurde.

Hiervon gibt es zwei Ausnahmen bei denen die Auffrischimpfungen bereits nach vier Wochen erfolgen kann:

  • Personen, die den Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben, sollen eine Impfung mit einem Impfstoff auf mRNA-Basis erhalten.
  • Personen mit schwerer Immunschwäche.

Weitere Hinweise:

  • Über den Zeitpunkt einer weiteren Auffrischimpfung muss immer im Einzelfall nach eingehender ärztlicher Beratung entschieden werden.
  • Die dritte Impfung erfolgt immer mit einem Wirkstoff auf mRNA-Basis - hierzu zählen die Vakzine von BioNTech und Moderna.
  • Die "Booster-Impfung" soll in erster Linie durch den Hausarzt, kann aber auch im Impfzentrum zu den üblichen Betriebszeiten erfolgen

Weitergehende Fragen zur Corona-Auffrischungsimpfung werden auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts behandelt.

Kontakt
    Öffnungszeiten
Wichtige Links