Color

Stadtentwicklungsplan Landshut 2040

STEP 2040 Landshut

STEP 2040 Landshut - Gemeinsam Zukunft gestalten

Im September 2022 fiel der Startschuss für den Stadtentwicklungsprozess unter der Federführung des Amtes für Stadtentwicklung und Stadtplanung.

Der kontinuierliche Bevölkerungszuwachs in der Region stellt die Stadt vor vielfältige Herausforderungen. Die zunehmende innerstädtische Verkehrsbelastung, hohe Baulandpreise, knappe Freiflächen, überlastete Bildungs- und Infrastruktureinrichtungen sind nur einige der Aspekte, in denen sich diese Entwicklung wiederspiegelt. Konkret stellt sich hierzu die Frage: „Wie sieht unter diesen Einflüssen unser zukünftiges Landshut aus?“

Um dies zu beantworten, werden sowohl klassische Themenfelder der Stadtentwicklung, als auch aktuell in Vordergrund geratene Aspekte, gegenübergestellt und bewertet.

Wie geht man mit Solar- und Photovoltaikanlagen in Abwägung zum Erhalt des Stadt- und Landschaftsbildes um? Wie beurteilt man den Widerspruch des vermehrten Bedarfs an begrünten Freiflächen zur Nachverdichtung? Wie werden neue Wohngebiete aussehen? Wie viel neue Wohngebiete braucht es? Wie gehen wir mit unserer gewachsenen Innenstadt bezüglich der Energiewende um?

Die Stadt Landshut mit ihrer bewegten Geschichte und ihren gewachsenen Strukturen hat die Chance sich im Zuge des STEP neu aufzustellen. Die Erarbeitung einer Strategie für eine verträgliche und resiliente Stadtentwicklung ist Aufgabe des Planungsprozesses STEP 2040.

Wie funktioniert die Planung für STEP 2040?

Der Planungsprozess besteht aus drei Hauptphasen:

  1. Bestandsaufnahme und Analyse
  2. Erarbeiten des Entwicklungskonzeptes mit Zielen und Leitsätzen
  3. Darstellung von Maßnahmen zu den Zielen und Leitsätzen

Als Abschluss wird eine Zusammenfassung der Ergebnisse in einem verbindlichen Abschlussbericht dokumentiert, vorgestellt und durch das Stadtratsplenum verabschiedet.

Übersicht des allgemeinen Prozessablauf zu STEP 2040 - Aktuelle Projektphase

Grafik Prozessablauf STEP 2040

Wie funktioniert der Informationsaustausch?

Während des gesamten Verlaufs der Planung ist eine kontinuierliche Kommunikation der Planungsbeteiligten - Bürgerinnen und Bürger, Stadtrat und Verwaltung - wesentlich. Der Informationsaustausch wurde für jede der drei Hauptphasen in seinem Ablauf standardisiert.

Grafische Darstellung Prozess STEP 2040
Download Infomaterial
    Öffnungszeiten

Amtsleiterin & Architektin
Sonja Geiner