Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Kriegsopferfürsorge

Die Kriegsopferfürsorge ist ein Teil der Leistungen, die nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) gewährt werden.

Beschädigte und Hinterbliebene, denen Versorgung nach dem Bundesversorgungsgesetz (Kriegsopfer, Kriegsgefangenschaft, etc.) oder in entsprechender Anwendung dieses Gesetzes zum Beispiel nach dem Soldatenversorgungsgesetz (Wehrdienst), dem Häftlingshilfegesetz (politische Häftlinge), dem Infektionsschutzgesetz (Impfschäden) oder dem Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten oder dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz gewährt wird oder voraussichtlich gewährt werden kann, können auch Hilfen im Rahmen der Kriegsopferfürsorge erhalten.

Für die Leistungen sind zuständig

Die Leistungen der Kriegsopferfürsorge können beim Sozialamt schriftlich beantragt werden. Weitere Informationen und Anträge erhalten Sie bei der Ansprechpartnerin des Sozialamtes.

 

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges (Bundesversorgungsgesetz - BVG)

    Öffnungszeiten
  • Mo.-Di., Do.-Fr.

    08:00 - 12:00 Uhr

  • Mi.

    14:00 - 16:00 Uhr