Stadt landshut
Color

Grundschule Nordwest: Vorarbeiten starten am 12. September

08.09.2022
Bauen/Entwicklung
Jugend/Bildung

Am kommenden Montag, 12. September, starten die Vorarbeiten für den Neubau der Grundschule Nordwest - der Durchfahrts- und Schulbusverkehr bleiben jederzeit gewährleistet.  

Am kommenden Montag, 12. September, starten die Vorarbeiten für den Neubau der Grundschule Nordwest unter der Federführung des Amts für Gebäudewirtschaft im Referat für Bauen und Umwelt der Stadt. Wie berichtet, wird auf dem Feld des noch bestehenden Bolzplatzes, das zwischen der Park- und Oberndorferstraße liegt und an das Schulgelände der Staatlichen Wirtschaftsschule angrenzt, die neue vierzügige Grundschule Nordwest mit Mensa und Einfachturnhalle errichtet. Über das Neubauvorhaben und den Umfang der Baumaßnahme hat die Stadt im Rahmen einer digitalen Bürgerinfoveranstaltung informiert.

Die Arbeiten beginnen an den Außenanlagen der Wirtschaftsschule, die im Zuge der Gesamtbaumaßnahme neu organisiert werden müssen, um die notwendigen Außensportanlagen für die Grund- und Wirtschaftsschule realisieren zu können. Hierzu wird ab dem kommenden Montag, 12. September, zur Verkehrsabsicherung ein Bauzaun um das gesamte Areal entlang der Oberndorferstraße und der Parkstraße sowie um einen Teil des Schulgeländes der Wirtschaftsschule aufgestellt.
Die Maßnahmen an den Außenanlagen umfassen zunächst den Rückbau der dortigen Ballfang- und Zaunanlage – auch im Bereich des Spiel- und Bolzplatzes, der ab diesem Zeitpunkt nicht mehr genutzt werden kann. Bevor in einem nächsten Schritt die Rodungs- und Erdarbeiten beginnen, werden auf dem Areal Baucontainer aufgestellt. Mit Beginn der Maßnahme wird der Baustellenverkehr über die Oberndorferstraße geführt; die Zufahrt zur Baustelle erfolgt in Höhe Oberndorfer-/Edelweißstraße.

Der gesamte Durchfahrtsverkehr sowie die Zu- und Abfahrt der Anwohner zu ihren Grundstücken bleiben jederzeit gewährleistet, so dass auch keine Umleitung notwendig ist. Für den Fuß- und Radverkehr ergeben sich vorerst ebenfalls keine Einschränkungen. Sowohl der Grünschnitt-Container an der Ecke Oberndorfer-/Edelweißstraße als auch die Entsorgungscontainer (Altpapier, Glas, Altkleider) am Standort Ecke Oberndorfer-/Parkstraße bleiben während der gesamten Bauzeit an den gewohnten Plätzen, so dass Anwohner diese unverändert nutzen können. Der Bus- beziehungsweise Schulbusverkehr bleibt ebenfalls wie gehabt. Auch die Zufahrt zu den Lehrerparkplätzen bleibt vorerst bestehen. Der Schulbetrieb ist uneingeschränkt gewährleistet; die Umsetzung der einzelnen Bauabschnitte erfolgt in enger Abstimmung mit der Schulfamilie. Informationen gibt es auch unter www.landshut-baut.de.

Die Grafik zeigt den Grundriss des gesamten Geländes.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Grundriss des gesamten Geländes - Entwurf: ARGE Studio Leuschner Büro Krucker Balliana Schubert, München/ Zürich