Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Kupfereck: Neue Asphaltschicht von 25. bis 28. November

14.11.2022
Bauen/Entwicklung

Zwischen 25. und 28. November plant das Staatliche Bauamt den Einbau der Asphaltschicht am Kupfereck. Dafür muss der Knotenpunkt voll gesperrt werden.

Die Arbeiten am Kupfereck (B 11/B 15) in Landshut steuern auf die Zielgerade zu, ein wichtiger Meilenstein steht aber noch bevor: der Einbau der Asphaltdeckschicht mit anschließender Fahrbahnmarkierung. Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, finden diese Arbeiten am kommenden Wochenende statt. Daher ist der Knotenpunkt von Freitag, 25. November, 9 Uhr morgens bis Montag, 28. November, 4.30 Uhr in der Früh vollständig gesperrt. Die B 11 ist aber stets in beide Richtungen frei befahrbar. Zudem wird für die Dauer der Arbeiten das Balsgäßchen für den Durchgangsverkehr geöffnet, um eine bessere Erreichbarkeit der Inneren Münchener Straße zu gewährleisten. Das teilt das Staatliche Bauamt Landshut mit.

 

So läuft der Verkehr während der Vollsperrung:

  • Die B 11 ist jeweils mit einer Fahrspur in jede Richtung befahrbar.
  • Der Schwerverkehr auf der B 15 nimmt stadteinwärts (wie bisher) die großräumige Umleitung Richtung Landshut ab Taufkirchen über Vilsbiburg (B 388/B 299).
  • Der Pkw-Verkehr der B 15 nimmt stadteinwärts die Umleitung über die Neue Bergstraße (Richtung Burg Trausnitz) und die Weickmannshöhe hin zur B 299 und dem Kaserneneck.
  • Schwerverkehr und Pkw der B 15 in Richtung stadtauswärts nehmen ab dem Kupfereck die Umleitung über Tiefenbach und Ast nach Hachelstuhl (B 11/LA 17/LA 27).
  • In der Wittstraße gibt es einen Übergang für Fußgänger und Radfahrer mit Querungsinsel (Höhe Preysingallee/Aldi).
  • In der Inneren Münchener Straße wird die Einbahnregelung aufgehoben, sie wird jedoch bedingt durch die Vollsperrung eine Sackgasse.
  • Die Kellerstraße wird für den motorisierten Verkehr in Richtung Neue Bergstraße zur Einbahnstraße (Radler dürfen in beide Richtungen fahren).
  • Radfahrer in beide Richtungen nehmen die Umleitungen über Hagengasse - Bachstraße - Roßbachunterführung respektive Kellerstraße - Innere Münchener Straße.
  • Fußgänger in beide Richtungen nehmen (barrierefrei) den Fußweg über die Hagengasse - Bachstraße - Roßbachunterführung respektive (nicht barrierefrei) - Neue Bergstraße bis Baustelle - über Treppe zur Kellerstraße - Kellerstraße - Innere Münchener Straße.
  • Das Kinderkrankenhaus ist am besten über Niedermayerstraße - Marschallstraße - Hagrainer Straße - Eichendorffstraße zu erreichen.
  • Die Anfahrt zum Kreiskrankenhaus Achdorf erfolgt über die Umleitung über Tiefenbach.

 

So fahren die Linienbusse der Stadtwerke Landshut

Von der Vollsperrung sind auch einige Stadtbuslinien betroffen. Für den Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen "Preisenberg" bis "Innere Stelze" ergeben sich aufgrund der Umleitung in beide Richtungen geänderte Abfahrtszeiten. Die neuen Fahrpläne liegen in gedruckter Form zum Mitnehmen in den Bussen aus und sind unter www.stadtwerke-landshut.de abrufbar. Die betroffenen Linien 1, 7, 101 und 107 fahren wie folgt:

 

  • Linie 1: Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle "Innere Stelze" bis "Ländtorplatz" entfällt. Umleitung in beiden Richtungen ab Haltestelle "Innere Stelze" über Neue Bergstraße - Hofberg - Josef-Deimer-Tunnel bis Haltestelle "Ländtorplatz".
  • Linie 7: Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle "Innere Stelze" bis "Obere Altstadt" entfällt in beiden Richtungen. Alle Fahrten enden und beginnen an der Haltestelle "Innere Stelze".
  • Linie 101: Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle "Hauptbahnhof" bis "Innere Stelze" entfällt in beiden Richtungen (Alternative: Abendlinie 102 bis Haltestelle "Ländtorplatz" oder "Altstadt"). Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle "Innere Stelze" bis "Preisenberg" erhält in beiden Richtungen einen direkten Anschluss bzw. eine direkte Weiterfahrt mit der Abendlinie 107 über Hofberg bis Altstadt.
  • Linie 107: Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle "Grieserwiese" bis "Innere Stelze" entfällt. Alle Fahrten enden und beginnen an der Haltestelle "Innere Stelze" und führen in beiden Richtungen über Hofberg.

 

Unter www.stbala.bayern.de ist ein Baustellenticker eingerichtet, der den Baufortschritt mit aktuellen Informationen und Fotos begleitet. Gut zu wissen: Verkehrsmeldungen zu allen Maßnahmen finden sich auch auf www.bayerninfo.de.

So sieht die Verkehrsführung während der Vollsperrung aus.

So sieht die Verkehrsführung während der Vollsperrung aus. Quelle: Staatliches Bauamt Landshut

Falls möglich, sollten Verkehrsteilnehmer den gesperrten Bereich großräumig umfahren.

Falls möglich, sollten Verkehrsteilnehmer den gesperrten Bereich großräumig umfahren. Quelle: Staatliches Bauamt

Luftaufnahme Kupfereck
Derzeit wird beim Ruffini-Schlösserl gearbeitet (Bildmitte). Am letzten November-Wochenende ist das Kupfereck dann für abschließende Asphaltierungsarbeiten gesperrt.   Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Derzeit wird beim Ruffini-Schlösserl gearbeitet (Bildmitte). Am letzten November-Wochenende ist das Kupfereck dann für abschließende Asphaltierungsarbeiten gesperrt. Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut