Stadt landshut
Color

Praxistest erfolgreich bestanden

10.10.2023
Bauen/Entwicklung
Jugend/Bildung

Außenanlagen der Staatlichen Wirtschaftsschule wurden offiziell übergeben.

„Bildung ist das Wichtigste überhaupt für die Zukunft unserer Gesellschaft“, sagte Oberbürgermeister Alexander Putz anlässlich der offiziellen Übergabe der Außenanlagen der Wirtschaftsschule am 5. Oktober. Circa 1,8 Millionen hat die Stadt in diesen Bauabschnitt vorgesehen, und das, so betonte Putz „sind uns unsere Schulen und Kindergärten wert“.

Zusammen mit Schulleiterin Elisabeth Wittmann, stellvertretender Schulleiterin Elisabeth Loher sowie vielen Ehrengästen übergab Oberbürgermeister Alexander Putz die Außenanlagen ihrer zukünftigen Bestimmung. Bildung sei nicht nur für ihn eine Herzensangelegenheit, sondern auch für den Stadtrat, sagte Putz. Gleich nebenan entsteht derzeit eine der beiden neuen Landshuter Grundschulen; durch die enge Nachbarschaft hoffe man auch auf Synergieeffekte. Nach dem Durchschneiden des Bands auf der 100-Meter-Bahn stieß der Oberbürgermeister gemeinsam mit Schülern der 10. Klasse die erste Kugel auf der Kugelstoßanlage, machte den ersten Korbwurf und gab den ersten Schuss auf das Fußballtor ab.

Schulleiterin Elisabeth Wittmann fasste eingangs kurz die wichtigsten Stationen der Baumaßnahme zusammen. Um Platz für den Neubau der vierzügigen Grundschule Nordwest mit Mensa, Einfach-Turnhalle, Sport- und Außenanlagen zu schaffen, mussten die Außenanlagen der Wirtschaftsschule umgestaltet werden. Dazu wurde auch das ehemalige Hausmeisterhaus der Wirtschaftsschule abgebrochen.

Auf 8.600 Quadratmetern wurden der Pausenhof inklusive Sitzmöglichkeiten, ein Allwetterplatz mit Hoch- und Weitsprunganlage und Sportgerätehaus, eine 100-Meter-Laufbahn, eine Kugelstoßanlage, die Feuerwehrzufahrt, 53 Parkplätze und 50 Fahrradstellplätze sowie Vegetationsbereiche untergebracht. Die PKW-Stellplätze sind an der Zufahrt mit einer Schranke ausgestattet und werden später von Lehrkräften der Wirtschafts- und der Grundschule Nordwest genutzt. Die Kosten liegen laut Kostenberechnung bei 1,85 Millionen Euro. Baubeginn war am 4. Oktober 2022, die Nutzungsfreigabe für die Schulfamilie erfolgte am 25. Juli 2023.

Eine Gruppe Menschen steht auf einer grünen Laufbahn und hält ein Band, das Oberbürgermeister Alexander Putz durchgeschnitten hat
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Im Beisein von Schulleiterin Elisabeth Wittmann (Zweite von rechts), ihrer Stellvertreterin Elisabeth Loher (rechts), den Stadträten Jürgen Wachter (FDP, Dritter von links), Ludwig Zellner (CSU, Vierter von links), Helmut Radlmeier (CSU, Sechster von links), Hans-Peter Summer (CSU, Siebter von rechts) und Klaus Pauli (SPD, Vierter von rechts) sowie dem Vorsitzenden des Elternbeirats, Florian Stralek (Sechster von rechts), Lehrern und Schülern der Staatlichen Wirtschaftsschule schnitt Oberbürgermeister Alexander Putz (Fünfter von links) das Band zur feierlichen Übergabe der Außenanlagen durch.