Stadt landshut
Color

Lesen verbindet

21.11.2023
Jugend/Bildung

Oberbürgermeister Alexander Putz besuchte Schülerinnen und Schüler der Mittelschule St. Nikola und der Staatlichen Realschule zum bundesweiten Vorlesetag

Bereits zum 20. Mal fand der bundesweite Vorlesetag statt, heuer unter dem Motto „Lesen verbindet!“. Oberbürgermeister Alexander Putz ließ es sich nicht nehmen, den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule St. Nikola und der Staatlichen Realschule am vergangenen Donnerstag einen Besuch abzustatten und ihnen vorzulesen.

In einer eigens eingerichteten Leseecke machte es sich der Ehrengast gemütlich und las den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufen der Mittelschule St. Nikola aus dem preisgekrönten Kinder- und Jugendbuch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ vor. Mit dem Ziel, die Jugend wieder mehr für das Lesen zu begeistern, hatte Oberbürgermeister Putz eine besonders spannende Passage aus dem Roman ausgewählt. Anschließend hatten die Kinder ausgiebig Gelegenheit, ihrem Gast zahlreiche Fragen zu stellen, die von diesem bereitwillig beantwortet wurden. Die Schüler waren so begeistert, dass sie ihn gar nicht gehen lassen wollten. Zum Abschluss verabschiedeten sie den Oberbürgermeister mit einem kleinen Gastgeschenk.

Wie Rektorin Alexandra Schuster-Grill sagte, war die Veranstaltung an der Mittelschule St. Nikola auch der offizielle Startschuss für einen neuen Schwerpunkt in der Schularbeit: Ziel sei es, die Lesekompetenz zu stärken und Freude am Lesen zu wecken. Ganz nach dem diesjährigen Motto des Vorlesetags „Lesen verbindet“ – Groß und Klein, Alt und Jung aus allen Nationen.

„Oma liebte Bücher und schien immer gerade eins zu lesen. Sie stapelten sich auf den Regalen, standen in Reih und Glied auf den Fensterbänken, türmten sich in den Ecken.“ Die „Gangsta-Oma“, ihre Leidenschaft für das Lesen und die außerordentlich spannenden Abenteuer mit ihrem Enkel Ben standen an der Staatlichen Realschule im Mittelpunkt. Die 5. Jahrgangsstufe durfte dabei in einem passend dekorierten Deutschraum den tollen Vorträgen lauschen. Neben Oberbürgermeister Alexander Putz waren auch der ehemalige Rektor und Ministerialbeauftragte Bernhard Aschenbrenner sowie der Wirtschaftsförderer der Stadt Landshut Michael Luger zu Gast. Das Buch des englischen Autors David Walliams begeisterte die Schüler auf Anhieb, so dass sich die Idee der beiden Deutsch-Fachschaftsvorsitzenden Karin Fuchs-Schuster und Marina Aufleger, die Lektüre im Unterricht weiterzulesen, als ausgezeichnet entpuppte.

Auch die Stadtbücherei feierte den bundesweiten Vorlesetag. Zweiter Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger war als Vorleser in der Stadtbücherei zu Gast und der Kinderleseclub rief alle Kinder zur Aktion „Kinder lesen für Kinder“ auf

Vor dem Hintergrund des bundesweiten Vorlesetags am 17. November, hat zweiter Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger schon am Vortag die Stadtbücherei im Salzstadel besucht, um für Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Grundschule St. Nikola vorzulesen. Die bundesweite Aktion, die unter dem Motto "Vorlesen verbindet" steht, nimmt Kinder mit auf eine literarische Reise und fördert die Verbundenheit durch gemeinsames Vorlesen.

Dieses Jahr stand das Buch "Der Hoffnungsvogel" der Kinderbuchautorin Kirsten Boie im Fokus. Dr. Haslinger hatte eine besonders spannende Stelle ausgesucht und hatte so die volle Aufmerksamkeit der Kinder. Im Anschluss durften die Kinder Fragen stellen: zum Buch, aber auch zu seiner Person.

Am Freitag fand in der Stadtbücherei in der Weilerstraße die große Vorleseaktion „Kinder lesen für Kinder“ statt. Zahlreiche Kinder sind erschienen und hörten mit vollster Aufmerksamkeit und mit viel Geduld den Kindern des Kinderleseclubs dabei zu, wie sie Geschichten aus ihren eigenen präferierten Büchern und auch aus gewünschten Geschichten aus den Büchereiregalen vor Ort vorlasen. Durch weihnachtliche Geschichten und Leckereien kam auch schon ein wenig Weihnachtsstimmung bei den Kindern auf.

Die Stadt Landshut und die Stadtbüchereien laden jedes Jahr dazu ein, gemeinsam die Freude am Vorlesen zu teilen und durch diese Aktion eine besondere Verbindung zwischen Kindern, Büchern und der Gemeinschaft zu schaffen. Vorlesen von und für alle ist grundsätzlicher zu jeder Zeit in den Häusern der Stadtbücherei Landshut möglich, denn Vorlesen verbindet!

Oberbürgermeister Alexander Putz mit einem Buch in der Hand, umringt von Schülerinnen und Schülern
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

An der Mittelschule St. Nikola las Oberbürgermeister Alexander Putz aus dem preisgekrönten Kinder- und Jugendbuch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ vor. Die Schüler waren ganz begeistert den dem Besuch. Foto: Mittelschule St. Nikola