Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Sicher zur Schule: Elternhaltestelle an GS St.Peter & Paul

09.09.2021
Jugend/Bildung

Pünktlich zum baldigen Beginn des neuen Schuljahres ist an der Grundschule St. Peter und Paul – in Zusammenarbeit des Mobilitätsmanagements und des Straßenverkehrsamts der Stadt gemeinsam mit der Schulleitung und des Elternbeirats – eine „Elternhaltestelle“ (Hol- und Bringzone) eingerichtet worden.

Bei einem Ortstermin am Mittwoch hat Bürgermeisterin Jutta Widmann in Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz gemeinsam mit der Rektorin der Grundschule, Andrea Kwanka, und dem zweiten Elternbeiratsvorsitzenden Frank Katsch die Elternhaltestelle offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Mit dabei waren auch die Mobilitätsmanagerin der Stadt, Larissa Gerstenberger, und Stefan Groß vom Straßenverkehrsamt.

Die Elternhaltestelle, die Platz für circa sieben Pkw bietet, befindet sich an der Marschallstraße zwischen Niedermayerstraße und Fördererstraße. Auf diesem beschilderten Seitenstreifen an der Straße (in Höhe Bäckerei) dürfen nun zu bestimmten Zeiten – morgens von 7 bis 8 Uhr und mittags von 11 bis 14.30 Uhr – Eltern kurz parken, um ihre Kinder dort sicher absetzen bzw. abholen zu können.

Bürgermeisterin Jutta Widmann begrüßte beim Termin die gemeinsame Initiative. Die klar definierte Haltestelle, so Widmann, solle die verkehrliche Situation an der viel befahrenen Straße vor der Schule entzerren und vor allem mehr Sicherheit und Entspannung für Schulkinder und deren Eltern bringen. Sicherlich, ergänzte sie, sei es wünschenswert, wenn der Schulweg mit dem ÖPNV, zu Fuß oder dem Rad zurückgelegt werden könne. „Doch die Lebenswirklichkeit sieht oft anders aus“, betonte Widmann – sei es aufgrund der Entfernung oder der Berufstätigkeit, weshalb Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen müssen – sodass im Sinne der Schulwegsicherheit auch hier ein entsprechender Platz gebraucht werde.
Widmanns Aussage unterstrich auch die Mobilitätsmanagerin Larissa Gerstenberger: Vor allem morgens sorgen die Hol- und Bringverkehre für ein reges Verkehrsaufkommen direkt vor Schulen und können unübersichtliche Situationen verursachen“, sagte sie und ergänzte: Riskante Wendemanöver, Parken auf Geh- oder Radwegen oder Behinderung von Schulbussen seien nicht selten zu beobachten. Hinzu komme, ergänzte Stefan Groß, vom Straßenverkehrsamt, dass Kinder im Grundschulalter noch nicht alle Gefahren richtig einschätzen können: „Die maximale Sicherheit auf dem Schulweg hat höchste Priorität.“ Bei der Standortwahl war deshalb auch entscheidend, dass der restliche Schulweg von dieser Zone bis zur Schule und zurück natürlich über ein hohes Maß an Sicherheit verfüge, was mit dem an den Parkstreifen direkt angrenzenden Fußgängerweg und der Ampelüberquerung gegeben sei. „Je mehr persönliche Erfahrungen die Kinder selbst auf der kurzen Strecke dabei sammeln, desto sicherer werden sie auch im Straßenverkehr und lernen Gefahren besser einzuschätzen“, ergänzte Gerstenberger.

Ihre Freude über die Elternhaltestelle brachte auch Rektorin Andrea Kwanka, für die der Sicherheitsgedanke im Vordergrund steht, zum Ausdruck. Sie zeigte sich überzeugt, dass die für Eltern ausgewiesenen Stellplätze die Verkehrssituation um die Schule herum entschärfen können und bedankte sich bei der Stadt, dass sie die Elternhaltestelle in die Wege geleitet und umgesetzt habe. Im Namen des Elternbeirats der Grundschule St. Peter und Paul sprach auch der zweite Elternbeiratsvorsitzende, Frank Katsch, seinen Dank aus: „Das wichtigste für uns Eltern ist, dass unsere Kinder einen sicheren Schulweg haben“, so Katsch. Mit der Einrichtung der Elternhaltestelle trage die Stadt in hohem Maße zum Schutz der Kinder bei.

Wie die Mobilitätsmanagerin sagte, handele es sich bei der Elternhaltestelle an der Grundschule St. Peter und Paul um ein Pilotprojekt, das auch schon an weiteren Grundschulstandorten im Stadtgebiet geplant sei.

Für Fragen zur Planung und Umsetzung von Elternhaltestellen steht das Mobilitätsmanagement der Stadt per E-Mail unter larissa.gerstenberger@landshut.de gerne zur Verfügung.

Die Elternhaltestelle Stellplätze
Elternhaltestelle Beschilderung

Grundschule St. Peter und Paul

Schulleitung Andrea Kwanka

Niedermayerstraße 14

84028 Landshut

www

gs_peter_und_paul.jpg

Beschreibung einblenden

Beschreibung ausblenden

Betreuung:

  • Mittagsbetreuungsgruppen mit Mittagessen bis 14 Uhr
  • verlängerte Gruppen mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung bis 16 Uhr

Sachaufwandsträger: Stadt Landshut

Schulsprengel:

 

Alter Franziskanerplatz
Altstadt (ohne Haus Nr. 17-33 u. 177-219)
Altvaterweg
Am Alten Viehmarkt
Am Distelgraben
Am Hinterfeld
Am Lehel
Am Mitterfeld
Am Schmiedlacker
Am Steinberg
Am Tannenburganger
Am Vogelherd
Apothekergasse
Aussiger Weg
Banater Weg
Bauhofstraße
Bischof-Sailer-Platz
Börmergasse
Breslauer Str. ab Nr. 58
Breslauer Str. Nr. 1 - 57
Brieger Weg
Buchenlandweg
Carossaweg
Christoph-Dorner-Straße 
Danziger Straße
Dominikanerweg
Dr. Franz-Lippert-Weg
Egerstraße
Ermlandweg
Fleischbankgasse
Fördererstraße
Freyung
Friedhofstraße
Gehringstraße
Gestütstraße
Grasgasse
Grünlandstraße
Hagrainer Straße
Hauptwachgäßchen
Hedwigstraße
Heiglgasse
Heilig-Geist-Gasse
Heißgäßchen
Herrngasse
Herzog-Georg-Platz
Höglberg
Holzgasse
Iglauer Weg
Isarpromenade
Isarweg ab Nr. 39
Isarweg Nr. 1 - 38
Jodoksgasse
Kapuzinerweg
Karlsbader Straße
Karl-Stadler-Weg
Karpatenweg
Kattowitzer Straße
Kirchenweg
Kleiner Isarsteg
Kolpingstraße
Königsberger Straße
Königsfeldergasse
Konrad-Adenauer-Straße
Kramergasse
Kronstädter Weg
Laimgrubenweg
die restlichen Haus-Nr.)
Ländsteg
Ländtorplatz
Leitgebweg
Liegnitzer Straße
Linnbrunnerweg
Loderstraße
Lorberweg
Loretoweg
Ludwig-Bachmeier-Platz
Ludwigstraße
Marienburger Straße
Marienplatz
Marienstraße
Marschallstraße
Masurenweg
Maximilianstraße 
Meidingerstraße
Moniberg
Neustadt
Niedermayerstraße (Haus-Nr. 1 - 50)
Oberhoferweg
Orbankai
Pater-Rupert-Mayer-Weg
Pätzingerstraße
Paul-Pausinger-Weg
Podewilsstraße
Pollingerstraße
Postplatz
Prälat-Heinrich-Fischer-Platz
Prof.-Ludwig-Renner-Weg
Pulverturmstraße
Regierungsplatz
Regierungsstraße
Reichenberger Straße
Reithoferstraße
Rochusgasse
Rorerstraße
Rosengasse
Rübezahlweg
Samlandweg
Schirmgasse
Schneekoppenweg
Schönbrunner Staße
Schützenstraße
Schwerreiterplatz
Seethal
Sigmund-Schwarz-Straße
Steckengasse
Stettiner Straße
Sudetenweg
Taubengäßchen
Tippelweg
Troppauer Straße
Ursulinengäßchen
Walther-Gagg-Weg
Weberstraße
Zipserweg
Zobtenweg
Zwerggasse

 

Bürgermeisterin Jutta Widmann, Rektorin Andrea Kwanka, 2. Elternbeiratsvorsitzenden Frank Katsch, Mobilitätsmanagerin Larissa Gerstenberger und Stefan Groß vom Straßenverkehrsamt
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Das Foto zeigt (von links) Bürgermeisterin Jutta Widmann, Rektorin Andrea Kwanka, 2. Elternbeiratsvorsitzenden Frank Katsch, Mobilitätsmanagerin Larissa Gerstenberger und Stefan Groß vom Straßenverkehrsamt.