Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Ausstellung auf der Burg Trausnitz – noch bis 31. Juli

27.06.2022
Kultur

Zum Endspurt gibt es zwei öffentliche Führungen mit Geschichten um die „Landshuter Hochzeit 1475“.

Die Ausstellung „Am Hof der Reichen Herzöge von Bayern-Landshut“ auf der Burg Trausnitz geht in die letzten Wochen. Zum Abschluss der erfolgreichen Schau der Stadt Landshut und des Vereins „Die Förderer“ in Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung gibt es am Donnerstag, 7., und am Samstag, 16. Juli, jeweils um 16.30 Uhr eine öffentliche Sonderführung. Bei der Anmeldung heißt es schnell sein: Die Plätze sind auf 25 Personen pro Führung begrenzt.

Wie lebten die Reichen Herzöge von Bayern-Landshut? Wo verbrachten sie ihre Zeit? Wie waren sie gekleidet? Was war ihnen wertvoll? Woran glaubten sie? Ob Inszenierungen der Landshuter Hochzeit von 1475 oder die Kunst- und Wunderkammer der Wittelsbacher Herzöge – bei der Landshuter Burgausstellung auf der Burg Trausnitz begegnet man den Besonderheiten der Vergangenheit auf Schritt und Tritt. Lebensgroße Figuren, die stilvoll und authentisch in edle, historische Originalkostüme der „Landshuter Hochzeit 1475“ gekleidet wurden, erzählen anschaulich Episoden zur berühmten Fürstenhochzeit. Bei den beiden öffentlichen Führungen werden die Exponate von kundigen Experten der Landshuter Hochzeit und der Burg Trausnitz erklärt und es gibt anschauliche Geschichten zur Zeit der prunkvollen Hofhaltung auf der Burg um 1475 zu hören.

Die „Landshuter Hochzeit 1475“ – das größte historische Fest Europas – findet wieder 2023 (30. Juni bis 23. Juli) in Landshut statt. Aktuell können auf der Burg Trausnitz noch bis zum 31. Juli einige der kostbaren Originalkostüme aus dem wertvollen Fundus des veranstaltenden Vereins „Die Förderer“ bewundert werden. In der Ausstellung der Stadt Landshut und der Förderer sieht man Hofdamen mit kostbaren Stoffen arbeiten, Ritter im Schwertkampf üben und Berater des Herzogs beim Studieren wichtiger Unterlagen.
Arrangiert sind die Szenen in den Räumlichkeiten der Dürnitz, der Neuen Dürnitz, der Kleinen Dürnitz, der Kapelle sowie im zweiten Obergeschoss in Georgs Rittersaal und in der Söllerstube. Die Ausstellung kann täglich in einem selbstständigen Rundgang durch die Burg Trausnitz besichtigt werden.

Zeitgleich zur Ausstellung auf der Burg finden auch in der Landshuter Innenstadt zahlreiche mittelalterliche Stadtführungen statt. Diese können individuell nach Schwerpunkten gewählt werden.

Anmelden für die beiden öffentlichen Sonderführungen am 7. und 16. Juli um 16.30 Uhr kann man sich unter Telefon 0871-9241115. Der Eintritt für Burg und Ausstellung kostet 5,50 Euro. Für selbstständige Rundgänge ist die Burg Trausnitz täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (letzter Einlass um 17 Uhr). Weitere Informationen zu den mittelalterlichen Stadtführungen in Landshut gibt es unter www.landshut-tourismus.bayern.

Puppen der Ausstellung in Kostümen
Die Landshuter Burgausstellung macht Lust auf die „Landshuter Hochzeit 1475“, die im kommenden Jahr vom 30. Juni bis 23. Juli 2023 wieder stattfinden wird.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Die Landshuter Burgausstellung macht Lust auf die „Landshuter Hochzeit 1475“, die im kommenden Jahr vom 30. Juni bis 23. Juli 2023 wieder stattfinden wird.