Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Fest der Kulturen steigt am Ländtorplatz

22.09.2022
Kultur

Am Freitag und Samstag wird jeweils von 12 bis 22 Uhr ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Kunst und Kulinarik geboten – der Eintritt ist frei.

Am Freitag, 23., und Samstag, 24. September, findet am Ländtorplatz jeweils von 12 bis 22 Uhr das Fest der Kulturen statt. Der Integrationsbeirat und das Amt für Migration und Integration der Stadt Landshut haben als Organisatoren auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm mit viel Musik zusammengestellt, an dem sich zahlreiche Vereine und Organisationen mit großem Engagement beteiligen. Dazu dürfen sich alle Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt auf eine spannende kulinarische Weltreise freuen: Ob Spezialitäten aus dem Orient oder aus Südamerika, Gaumenfreuden aus Afrika oder Leckereien aus Osteuropa – an beiden Festtagen dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Vielfalt ist beim Fest der Kulturen also Trumpf, und zwar gerade auch in musikalischer Hinsicht. Angekündigt haben sich unter anderem eine Flamenco-Tanzgruppe, die Reggae Brass Band „Tula Troubles“, ein russischer Chor sowie eine türkische Tanzformation. Ebenfalls zugesagt haben Nazir Aziz, der als einer der besten Sitarspieler Afghanistans gilt, Kim Azas, der afrikanischen Reggea präsentiert, der italienische Solokünstler Gianni Quarta und die Ubuntu Drummers. Auch ukrainische Volksmusik, dargeboten von der Band „Shpylyasti Kobzari“, darf auf diesem Fest nicht fehlen. Dazu gibt es Darbietungen von Landshuter Vereinen wie dem alevitischen Kulturverein und dem Nachbarschaftstreff DOM. Zudem präsentieren viele weitere lokale Vereine, Organisationen und Institutionen an einem Info- und Aktionsstand ihr vielfältiges soziales, interkulturelles und ehrenamtliches Engagement.

Familien mit Kindern erwarten vor allem im Bastelzelt einige Highlights. Dort sorgt zum Beispiel der Zauberer Magic Didi für Unterhaltung. Spannende Einblicke in das Leben in fernen Ländern versprechen die „Interkulturellen Erzählstunden“, die von der Freiwilligenagentur Fala angeboten werden. In deren Rahmen stellen Migrantinnen und Migranten ihre Heimatländer vor.

Foto zeigt Fest der Kulturen am Ländtorplatz.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Ein abwechslungsreiches Programm mit viel Musik und Tanz wartet auf die Gäste des Fests der Kulturen.