Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Podiumsgespräch in der Joseph-Mader-Ausstellung

19.09.2022
Kultur

Themen der Veranstaltung am Donnerstag ab 19 Uhr sind das Forschungsprojekt über den 1982 verstorbenen Landshuter Maler und dessen kunsthistorische Einordnung

Im Rahmen der Ausstellung „Finding Joseph Mader – Geschichte eines verschollenen Malers“ findet am Donnerstag, 22. September, ab 19 Uhr in der Großen Rathausgalerie ein Podiumsgespräch statt. Neben dem Enkel des Künstlers, Maximilian Mader, werden der Kunsthistoriker und Autor der Joseph-Mader-Monographie, Dr. Felix Billeter, sowie Adrian Siedentopf, Mitglied des Vorstands der Bayerischen Künstlernachlässe, diskutieren.

Gegenstand des Podiumsgesprächs ist das Forschungsprojekt über den Landshuter Maler Joseph Mader (1905–1982), dessen kunsthistorische Einordnung zur sogenannten „Verschollenen Generation“ sowie der Umgang mit Künstlernachlässen. Thematisiert werden die Herausforderungen und Perspektiven einer sinnvollen Nachlassverwaltung sowie Aufgabe und Grenzen staatlicher Verantwortung und die Förderung privater Initiativen.

Die Ausstellung „Finding Josef Mader“ im Landshuter Rathaus ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Landshut und des Joseph-Mader-Archivs. Gezeigt werden noch bis 2. Oktober rund 50 Arbeiten Joseph Maders, beginnend mit Kinder- und Jugendzeichnungen bis hin zu Arbeiten aus den 1970er Jahren. Zu sehen sind Werke in Ölfarbe, Pastell und Tempera sowie Aquarelle, Bleistift- und Tuschezeichnungen und Linolschnitte. Texttafeln informieren über das Leben und Werk des Künstlers.

Der Eintritt in die Ausstellung und zu dem Podiumsgespräch ist frei

 

Werk von Joseph Mader
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Werke des Malers Joseph Mader sind derzeit im Landshuter Rathaus zu sehen.