Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

10 Jahre Höhenwanderweg in Stadt und Landkreis Landshut

20.09.2022
Natur & Umwelt

Festwochenende am 24. und 25. September mit Imbiss, Musik, Führungen und Shuttlebussen auf der Strecke quer durch die Region.

Am Samstag, 24. September, und Sonntag, 25. September, feiern Stadt und Landkreis Landshut das zehnjährige Bestehen des Landshuter Höhenwanderwegs. Geboten werden geführte Wanderungen, Vorträge und ein Jubiläumswandertag am Sonntag, bei dem kostenlose Pendelbusse zwischen verschiedenen Stationen fahren. Außerdem gibt es an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Verpflegung und Musik auf dem Höhenwanderweg. Am Dienstag haben Landshuts Zweiter Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger, die Tourismusbeauftragte des Landkreises Landshut Eva Brunner sowie Pamela Gösmann und Michael Bragulla vom Stadtmarketing das Jubiläumsprogramm vorgestellt und die neue Wanderkarte zum Höhenwanderweg präsentiert.

Der Landshuter Höhenwanderweg misst in der Gesamtlänge 50 Kilometer auf der Hauptroute quer durch den Landkreis von Buch am Erlbach im Westen über Landshut nach Hüttenkofen (Gemeinde Niederaichbach) am östlichen Ende. Entlang dieser Hauptroute zweigen insgesamt 15 Rundwanderwege mit unterschiedlichen Längen (2,5 bis 13 Kilometer) ab, die insgesamt eine Weglänge von 121 Kilometer haben. Auf 62 Schautafeln werden die Wanderer mit Informationen über Geschichte, Kultur und Natur in der Region begleitet.

Der Landshuter Höhenwanderweg ist ein gemeinsames Projekt von Stadt und Landkreis und wurde 2012 mit der ersten Teilstrecke von Buch am Erlbach bis nach Landshut eröffnet. 2016 wurde dann Teil zwei des Höhenwanderwegs von Landshut nach Hüttenkofen fertig erschlossen und freigegeben. Ziel des Projekts war von Beginn an, ein attraktives Naherholungsangebot für Touristen und Einheimische zu schaffen und gemeinsam zu vermarkten. Der Weg und seine Routen sollen die reizvolle landschaftliche Schönheit der Region Landshut zeigen.

„Der Landshuter Höhenwanderweg ist ein Vorzeigeprojekt, weil Stadt und Landkreis Landshut hier bereits seit zehn Jahren gut und erfolgreich zusammenarbeiten“, sagte Landshuts Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger. „Künftig sollen die gemeinsamen Aktivitäten im Bereich Marketing und Tourismus weiter ausgebaut werden, so wie es im gemeinsamen Regionalausschuss von Stadt und Landkreis Landshut politisch auf den Weg gebracht worden ist.“ Stadtmarketingleiter Michael Bragulla ergänzte: „Dieses Jubiläum ist für uns der Startschuss für weitere zugkräftige Projekte für die Ausflugsregion Landshut.“

Anlässlich des 10. Jubiläums sind die beiden Karten Höhenwanderweg 1 und Höhenwanderweg 2 in einer neuen Karte zusammengefasst worden. „Das gesamte Wege- und Routennetz ist jetzt noch übersichtlicher und einfacher verfügbar. Die Handhabe für die Wandernden hat sich dadurch deutlich verbessert“, sagte Pamela Gösmann, Tourismusspezialistin der Stadt Landshut.

Höhepunkt des runden Höhenwanderweg-Geburtstags ist das umfangreiche Programm des Festwochenendes auf und entlang der Route: „Es gibt viele kostenlose Führungen auf dem Höhenwanderweg und im Hofgarten in Landshut, wo sogar Banditen den Wandernden auflauern. Zahlreiche Kirchen und Museen im Landkreis haben geöffnet und bieten Führungen und Vorträge an. Man kann auch Kutschfahrten machen“, sagte Eva Brunner. „Außerdem erwartet die Wandernden auf dem Weg ein feines Gastronomieangebot mit Bewirtung und Musik.“ So wird zum Beispiel auch die Naturfreunde-Hütte Schlossberg am Samstag und Sonntag geöffnet haben und ein spezielles Kinderprogramm sowie Live-Musik bieten.

Am Sonntag gibt es zusätzlich einen kostenlosen Shuttlebus zwischen Hüttenkofen und dem Landshuter Messegelände sowie zwischen Buch am Erlbach und der Grieserwiese in Landshut. „Damit viele Leute den schönen Höhenwanderweg entdecken können und nicht den ganzen Weg bis zum Ausgangspunkt ihrer Tour wieder zurückgehen müssen“, sagte Brunner. „Die Busse halten an mehreren Stationen auf dem Weg, sodass sich die Wandernden je nach Lust, Laune und Leistungsfähigkeit ihre individuellen Strecken zusammenstellen können.“

Um die Tafeln am Höhenwanderweg noch attraktiver zu machen und den Leuten auf der Strecke noch mehr Information und Unterhaltung zu bieten, haben Stadt und Landkreis Landshut zum Jubiläum zehn Podcasts produziert. Die Hörbeiträge stehen über einen QR-Code an neun Schildern zum Download zur Verfügung. So werden die Wandernden mit spannenden Stories aus dem Nähkästchen der Landshuter Geschichte versorgt.

Genaue Informationen zum Programm des Festwochenendes und die Jubiläumspodcasts gibt es online unter www.landshut.de/hoehenwanderweg

Die neue Wanderkarte für den Landshuter Höhenwanderweg ist ab Samstag, 24. September, in der Tourist-Info im Rathaus der Stadt Landshut oder beim Landratsamt im Büro für Tourismus erhältlich. Auch in den angrenzenden Gemeinden liegt die Wanderkarte aus. Bestellen kann man sie auf den Tourismus-Internetseiten von Stadt und Landkreis Landshut unter www.landshut-tourismus.bayern oder www.tourismus-landshut.de.

Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger (von links), Eva Brunner, Tourismusbeauftragte des Landkreises Landshut, der Leiter der Burgverwaltung Landshut, Walter Rappelt, Pamela Gösmann vom Amt für Wirtschaft, Marketing und Tourismus der Stadt Landshut und Stadtmarketing-Leiter Michael Bragulla stellten am Montag das Programm für das 10. Jubiläum des Höhenwanderwegs vor.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger (von links), Eva Brunner, Tourismusbeauftragte des Landkreises Landshut, der Leiter der Burgverwaltung Landshut, Walter Rappelt, Pamela Gösmann vom Amt für Wirtschaft, Marketing und Tourismus der Stadt Landshut und Stadtmarketing-Leiter Michael Bragulla stellten am Montag das Programm für das 10. Jubiläum des Höhenwanderwegs vor.