Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Wiederbelebung aufgelassener Wandgräber

24.11.2021
Soziales

Wiederbelebung aufgelassener Wandgräber im alten Teil des Hauptfriedhofes. Ein Konzept von neuzeitlichen Urnenerdkammern kombiniert mit denkmalgeschützten Wandgräbern.

Eine große Anzahl historischer Wandgräber aus der Zeit des 19. Jahrhunderts im alten Teil des Hauptfriedhofes wurde in den letzten Jahren aufgegeben. Der Trend bei der Grabauswahl geht immer mehr hin zu kleineren und weniger pflegeaufwändigen Grabstätten. Mit den Grabaufgaben beginnt zwangsweise auch ein langsamer Verfall, den es aufzuhalten galt. Die Vielfalt – auch die farbliche Vielfalt der Wandgräber, die etwas an die Fassaden von Neustadt oder Altstadt erinnerte – drohte zunehmend zu verblassen. 

Die städtische Friedhofsverwaltung erarbeitete ein Konzept um dieser Entwicklung entgegenzuwirken: Vor einigen Tagen wurde dieses Konzept für eine künftige Wiederbelebung an den ersten drei Wandgräbern umgesetzt: Vor den alten Wandgräbern wurden Urnenerdnischen eingebaut, eingerahmt und mit einem zentralen Pflanzbeet mit Gräsern und blühenden Pflanzen ausgestattet. Es handelt sich hierbei – genauso wie bei Urnennischen in Stelen oder Wänden – um Urnengräber für jeweils 2 Urnen, die in einem in die Erde eingelassenen Schacht beigesetzt werden. Grabunterhalt und Pflege sowie der Unterhalt der frisch renovierten Wandgräber obliegen künftig der Stadt Landshut.

Das neue Gräberangebot wurde mit dem Amt für Gebäudewirtschaft und unterer Denkmalschutzbehörde abgestimmt, optimiert und vom Amt für Gebäudewirtschaft umgesetzt, so dass sich das Angebot „moderne Bestattungsform“ und „historisches Wandgrab“ zu einer gelungenen Symbiose zusammenfügen. Gerade im flächenmäßig sehr großen alten Teil des Hauptfriedhofes waren bisher keine reinen Urnengrabstätten vorhanden.

Die wiederbelebten Wandgräber wurden renoviert und werden zukünftig wieder ein aktiver Bestandteil der Bestattungskultur in Landshut werden: das Angebot, im historischen Teil des Hauptfriedhofes auch neuzeitliche Grabarten anzubieten, stellt ein Bindeglied zwischen den sich wandelnden Bestattungsformen dar. Es richtet sich insbesondere an Bürgerinnen und Bürger, die eine wenig pflegeintensive Grabart suchen und die gerne einen Bezug zum alten Teil des Hauptfriedhofes erhalten wollen, weil hier vielleicht schon der eine oder andere Familienangehörige früherer Generationen seine letzte Ruhestätte gefunden hat.

Da eine ausreichende Anzahl an Urnenerdnischen vorhanden ist, können diese Urnenerdnischen auch im Vorkauf- also ohne aktuellen Sterbefall – von Landshuter Bürgern erworben werden.

Hier geht's zur Internetseite der städtischen Friedhofsverwaltung.

 

Foto zeigt Wandgräber.
    • Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten

Die wiederbelebten Wandgräber wurden renoviert und werden zukünftig wieder ein aktiver Bestandteil der Bestattungskultur in Landshut werden.