Bürgerbüro Standesamt Bau

Color

Stadtjugendamt

Symbolbild Stadt Landshut

Das Stadtjugendamt Landshut versteht sich als Interessenvertreter von Kindern und Jugendlichen und als Partner für die Familien. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Aufgaben des Stadtjugendamtes informieren und erfahren auch die zuständigen Ansprechpartner.

Standort Rathaus II

Das Stadtjugendamt befindet sich (mit Ausnahme des Sachgebiets Jugendarbeit) im Rathaus II, Nebengebäude Luitpoldstraße 29 b, 84034 Landshut.

Zu den Aufgaben und Angeboten des Stadtjugendamtes am Standort Rathaus II zählen:

 

Eingangsbereich Gebäude 29b

Eingangsbereich Rathaus II, Gebäude Luitpoldstraße 29 b

Adoption

Durch eine Adoption nehmen Eltern ein Kind an, das nicht ihr eigenes, leibliches Kind ist. Sie treten dabei an die Stelle der leiblichen Eltern und übernehmen die volle Verantwortung für das Kind.

Amtsvormundschaften

Ein Vormund ist ein rechtlicher Vertreter eines Kindes, der an die Stelle der Eltern tritt. Das ist beispielsweise der Fall, wenn beide Elternteile verstorben sind.

Der Vormund erhält das Sorgerecht und übernimmt die volle Verantwortung für das Kind. Das bedeutet, dass er für das Wohlergehen des Kindes sorgt, die Finanzen des Kindes verwaltet und alle wichtigen Entscheidungen für das Kind trifft.

Zum Vormund können auch volljährige und geeignete Bekannte oder Verwandte ernannt werden. Die Übertragung der Vormundschaft bedarf immer eines Beschlusses des Familiengerichts.

In Fällen, in denen Eltern das Sorgerecht durch das Familiengericht entzogen wurde, wird das Sorgerecht in der Regel  auf das Jugendamt übertragen. Wird das Sorgerecht den Eltern vollständig entzogen, spricht man von einer Amtsvormundschaft. Werden nur einzelne Teilbereiche das Sorgerechts entzogen, üben die Eltern das Sorgerecht für die verbliebenen Teile des Sorgerechts weiter aus. In diesem Fall spricht man von einer Amtspflegschaft.

Bei Kindern minderjähriger, unverheirateter Mütter tritt kraft Gesetzes eine Vormundschaft des Jugendamtes für das Kind ein. Hier ist zu beachten, dass die Mutter tatsächlich die elterliche Sorge ausübt, als "Wächter"  aber das Jugendamt zum gesetzlichen Vormund bestellt wird. Diese Vormundschaft endet automatisch mit Volljährigkeit der Mutter.  

Beistandschaften

Im Rahmen einer Beistandschaft berät und unterstützt das Jugendamt alleinerziehende Elternteile bei der Berechnung und Geltendmachung des Kindesunterhaltes und hilft gegebenenfalls bei der Feststellung der Vaterschaft.

Beitragsübernahme für Kindertagesbetreuung

Für den Besuch einer Kindertageseinrichtung oder der Kindertagespflege kann das Stadtjugendamt die Elternbeiträge im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ganz oder teilweise übernehmen, wenn der Familie die finanzielle Belastung nicht zuzumuten ist.

Beurkundungen

Manche Erklärungen sind nur dann rechtswirksam, wenn sie eine bestimmte Form aufweisen. Die Beurkundung ist eine Niederschrift über eine solche Willenserklärung in der gesetzlich vorgeschriebenen Form.

Die Urkundsbeamten des Stadtjugendamtes können unter anderem folgende Beurkundungen durchführen:

nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Erzieherische Hilfen und Eingliederungshilfen

Bei Problemen bei der Erziehung von Kindern und Jugendlichen bietet das Stadtjugendamt Landshut Eltern aber auch den Kindern und Jugendlichen selbst Beratung und Unterstützung und vermittelt bei Bedarf eine passende Hilfe zur Erziehung.

Die individuellen Arbeitszeiten unserer Mitarbeiter können von den Öffnungszeiten des Jugendamtes abweichen.

Koordinierende Kinderschutzstelle

Die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) der Stadt Landshut bietet Information, Beratung und Unterstützung für werdende Eltern, Alleinerziehende und junge Familien mit Kindern von 0 - 3 Jahren.

Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Jugendhilfe in Strafverfahren begleitet und berät Jugendliche und junge Volljährige vor, während und nach dem Strafverfahren.

Die individuellen Arbeitszeiten unserer Mitarbeiter können von den Öffnungszeiten des Jugendamtes abweichen.

Pflegekinderdienst (PKD)

Der Pflegekinderdienst (PKD) des Jugendamtes bietet Beratung, Unterstützung und Hilfe für Kinder, Herkunftsfamilien und Pflegefamilien. Die entsprechenden Pflegestellen werden vom Jugendamt vermittelt, überprüft, genehmigt und betreut.

Sorgeregister

Grundsätzlich hat eine ledige, unverheiratete Mutter das alleinige Sorgerecht für ihr Kind. Nicht miteinander verheiratete Eltern können jedoch das Sorgerecht für ein minderjähriges Kind gemeinsam ausüben, wenn sie eine Sorgeerklärung abgeben. Diese Sorgeerklärung wird in das Sorgeregister am Geburtsort des Kindes eingetragen. Aus dem Sorgeregister ist somit ersichtlich, ob lediglich die Mutter oder beide Elternteile das Sorgerecht für ein Kind haben. Wenn eine Mutter einen Nachweis über das alleinige Sorgerecht benötigt, kann sie beim Jugendamt ihres Wohnortes eine Sorgerechtsbescheinigung anfordern.

Unterhaltsvorschuss

Der Unterhaltsvorschuss ist eine staatliche Leistung für Kinder alleinerziehender Elternteile, die keine oder nur geringe Unterhaltszahlungen des anderen Elternteils erhalten.

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Aufgabe der Wirtschaftlichen Jugendhilfe ist es, die von den Sozialen Diensten festgelegten Erzieherischen Hilfen und Eingliederungshilfen verwaltungsrechtlich und finanziell umzusetzen. Das bedeutet, dass die Wirtschaftliche Jugendhilfe Bescheide über die Gewährung von Jugendhilfeleistungen erlässt, die zahlungstechnische Abwicklung von Rechnungen und Pflegegeldern übernimmt und ggf. auch Kostenbeiträge erhebt.

Zu den Aufgaben des Sachgebietes "Wirtschaftlichen Jugendhilfe" zählen zudem:

Standort Alte Kaserne

Das Sachgebiet Kommunale Jugendarbeit befindet sich im Jugendkulturzentrum "Alte Kaserne", Liesl-Karlstadt-Weg 4, 84036 Landshut.

Zu den Aufgaben und Angeboten des Sachgebiets Kommunale Jugendarbeit zählen:

Ferienprogramm

Die Stadt Landshut bietet während der Schulferien ein spannendes und vielfältiges Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.ferienprogramm-landshut.de.
 

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Maßnahme der Jugendhilfe. Die JaS-Fachkräfte erreichen und unterstützen sozial benachteiligte junge Menschen direkt an der Schule. Durch den Einsatz von JaS-Fachkräften an der Schule erfolgt eine intensive Kooperation von Jugendhilfe und Schule.

In Landshut werden an zahlreichen Schulen JaS-Maßnahmen angeboten. Die Maßnahmen an der Grundschule Carl Orff und an der Grundschule Karl Heiß werden in städtischer Trägerschaft durchgeführt.

Kommunale Jugendarbeit

Die Kommunale Jugendarbeit ist die vom Jugendamt der Stadt Landshut getragene Jugendarbeit, deren Aufgabe es ist, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Einrichtungen der Jugendarbeit

Zudem betreibt die Stadt Landshut mehrere Einrichtungen der Jugendarbeit an unterschiedlichen Standorten:

Jugendherberge Ottonianum

Die städtische Jugendherberge Ottonianum bietet ihren Gästen 98 Betten in Ein- bis Achtbettzimmern.

Jugendkulturzentrum Alte Kaserne

Das Jugendkulturzentrum Alte Kaserne bietet seinen Besuchern ein vielfältiges und den Interessen junger Menschen entsprechendes Programm.

Jugendtreff Checkpoint

Der Jugendtreff Checkpoint befindet sich im Stadtteil Wolfang und bietet im offenen Betrieb viele Freizeitangebote und Aktivitäten für Jugendliche.

Jugendzentrum Poschinger Villa

Das Jugendzentrum Poschinger Villa ist eine Freizeiteinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Die Poschinger Villa bietet im offenen Betrieb eine Vielzahl von Freizeitangeboten.

Tunnelhaus - Mobile Jugendarbeit (MoJa)

Die Mobile Jugendarbeit stellt ein niedrigschwelliges und akzeptierendes Angebot dar, das Jugendliche im öffentlichen Raum aufsucht.

    Öffnungszeiten Jugendamt
  • Mo.-Fr.

    08:00 - 12:00 Uhr

  • Mo.-Mi.

    14:00 - 16:00 Uhr