Bürgerbüro Standesamt Bau

Stadt landshut
Color

Amt für Migration & Integration

Am 1. Februar 2017 wurde das Amt für Migration und Integration in der Stadt Landshut ins Leben gerufen. Vorgänger des Amtes war die Stabsstelle Flüchtlingskoordination, mit der die Stadt auf die im Jahr 2014 einsetzende Flüchtlingswelle reagiert hatte.

Doch nicht erst seit Schaffung des Amtes wurde und wird in Landshut viel für die Belange von Menschen mit Migrationshintergrund getan: Seit vielen Jahren existiert das Netzwerk Integration, in dem sich Migranten-Communities, Stadt und Wohlfahrtsverbände inhaltlich austauschen. Zudem entstand bereits im März 2009 der Beirat für Migration und Integration. In diesem Beirat sind die interkulturellen Organisationen der Stadt stark vernetzt. Durch die ehrenamtliche Arbeit der Beiräte in den vielen interkulturellen Institutionen formiert sich in der Vernetzung mit dem Amt für Migration und Integration die gesund gedeihende interkulturelle Landschaft in der Stadt.

Laut dem Statistischen Jahresbericht leben derzeit im Stadtgebiet ca. 72.743 Menschen (Stand 2020), davon sind rund 14.100 Ausländer aus 135 verschiedenen Ländern dieser Erde; etwa 27.600 Menschen mit und ohne deutschen Pass haben in Landshut Migrationshintergrund (Stand: 2020). Das entspricht knapp 40 Prozent aller Bewohner; Tendenz weiter steigend.

Städtische Publikationen zum Thema "Neu angekommen?"
    Öffnungszeiten
  • Mo.-Do.

    08:30 - 12:00 Uhr

    13:30 - 16:00 Uhr

  • Fr.

    08:30 - 12:00 Uhr

Oder nach Terminabsprache.